Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kochkurse, Teamevents und die Anmietung der Eventlocation esswahres

 

  • Allgemeines

Die Kochschule esswahres in der Berrenrather Straße 363, 50937 Köln organisiert und vermarktet Events, Kochkurse, Weinseminare und bietet einen Mittagstisch in geschlossener Gesellschaft an.esswahres bietet Firmen, Köchen, Fernsehteams und Privatpersonen eine Räumlichkeit für Kochkurse, Weinproben, Live-Cookings, Teamevents, Tagungen, Fotoshootings, Filmaufnahmen, Teamkochkurse, Feiern und Themenabende verschiedenster Art in Köln.Dabei können die Locations einzeln, oder für einen kompletten Event mit Koch und Speisen gebucht werden.

 

  • Angebote und Buchung

Die Buchungsanfrage – sowohl der Location einzeln, als auch ein kompletter Event – erfolgt formlos per Email, Telefon oder unter esswahres.de auf den vorgegebenen Buchungsseiten.

Geben wir ein schriftliches Angebot ab und ist nichts anderes vereinbart, halten wir uns 5 Werktage an das Angebot gebunden.

Buchungen werden mit der per Email oder per Post versendeten Auftragsbestätigung wirksam.

 

  • Gebühren der Miete

Angebote innerhalb eines pauschalen Teamevent- / Firmenevent-Arrangements finden Sie in der Preisliste, die wir Ihnen gerne zusenden.

 

  • Dauer & Teilnehmer
  1. Die Dauer der Veranstaltungen und die Teilnehmerzahl werden mit esswahres schriftlich vereinbart. Die maximale Anzahl der Personen, die an einer Veranstaltung teilnehmen kann, ist variabel und wird vorab schriftlich oder per E-Mail vereinbart. Die Mindestteilnehmeranzahl ist die Zahl die mindestens abgerechnet wird; dies sind mindestens 10 Teilnehmer.
  2. Der Zeitrahmen für Veranstaltungen ist maximal 5 Stunden, bei aufwändigen Menüs mit zusätzlichem 4. und/oder 5. Menügang wird eine maximale Dauer von 6 Stunden vereinbart. Wird die maximale Dauer des Events überschritten kann jede darüber hinausgehenden angefangenen Stunden mit mindestens 10 Euro zzgl. MwSt. pro angefangene Stunde pro Teilnehmer extra abgerechnet werden.
  3. Die Veranstaltung beginnt frühestens um 11:00 Uhr und dauert bis maximal 01:00 Uhr des nächsten Tages.
  4. Die Anzahl der abzurechnenden Teilnehmer wird bis spätestens 3 Werktage vor dem Event telefonisch oder per Email mitgeteilt es sei denn etwas anderes ist vereinbart. Die gemeldete Anzahl der Teilnehmer wird mit dem vereinbarten Preis pro Teilnehmer abgerechnet, mindestens jedoch 10 Teilnehmer.

Teilnehmer die nicht am Abend erscheinen (NoShow) werden mit 100% der vereinbarten Teilnahmegebühr pro Teilnehmer abgerechnet.

 

  • Stornierungen, Absagen & Erstattungen

Stornierungen können per Mail oder Briefpost vorgenommen werden. Eine Stornogebühr von 30% wird bei der Stornierung nach erfolgter Auftragsbestätigung fällig. Erfolgt der Rücktritt bis zu 14 Tage vor der Veranstaltung, werden 50% der Gebühren berechnet. Erfolgt der Rücktritt innerhalb 10 Tage vor dem Termin werden 75% der Gebühren fällig.

Sollte bis innerhalb von drei Tagen nach der Stornierung ein Ausweichtermin vereinbart werden, der innerhalb der nächsten zwei Monate durchgeführt werden kann, bleibt die unterschriebene Vereinbarung bis auf den Termin so bestehen und eine Stornogebühr entfällt.

7 Tage vor dem Event ist eine Anzahlung in Höhe von 50% fällig.

Mietverhältnis: Gewerbliche Mieter sind dafür eigenverantwortlich, mit ihren Angestellten, Teilnehmern und/oder Kunden der Veranstaltung eigene Geschäftsbedingungen zu machen. Das entbindet diese Mieter allerdings nicht von den AGBs und der Hausordnung von esswahres. esswahres kann den Miettermin aufgrund von unverschuldeter Zerstörung oder Nichtbenutzbarkeit der Räume mit einem Vorlauf von zwei Tagen absagen. In diesem Fall wird entweder ein Ersatztermin vereinbart oder der volle Mietbetrag gutgeschrieben, bzw. erstattet. Weitere Ansprüche sind in dem oben beschriebenen Fall ausgeschlossen.

 

  • Hausordnung

Während der Veranstaltungen ist es esswahres gestattet fotografische Aufnahmen u. a. auch der teilnehmenden Personen zu machen ausser es wird eine andere Vereinbarung getroffen. Die bei den Veranstaltungen erstellten Aufnahmen können durch esswahres ohne weitere Ankündigung oder Absprache veröffentlicht werden. Sollte esswahres aufgefordert werden, einzelne Bilder von z. B. den Webseiten zu entfernen, wird dies nach Prüfung umgehend, in der Regel innerhalb der nächsten 48 Stunden, erfolgen.

Der Mieter/Veranstalter wird sich im Vorfeld des Events / der Veranstaltung über die wesentliche Tatsachen wie die praktischen Nutzungsmöglichkeiten der Location informieren. esswahres haftet nicht für wirtschaftliche Beeinträchtigungen oder Schäden.

Im Falle der Miete wird der Mieter eventuell erforderlichen Genehmigungen und Anmeldungen bezüglich des Events einholen.

 

  • Haftung 

Der Vertragspartner haftet mit seiner Haftpflichtversicherung für die durch seine Teilnehmer oder ihn beschädigten Einrichtungen und Gegenstände insbesondere im Weiteren für die durch den Schaden entstandenen Folgeschäden wie z. B. Verdienstausfall. Außerdem haftet er für Schäden und Unfälle, die direkt durch ihn bzw. andere Teilnehmer entstanden sind.

esswahres haftet für Schäden der Teilnehmer, sofern es sich nicht um Schäden aufgrund von Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit handelt, nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Top
Schliessen
loading...